Wenn Sie sich richtig wohl und gesund fühlen möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie sich ganzheitlich im Gleichgewicht halten. Körper, Geist und Seele spielen dabei eine gleichgroße Rolle und sollten in Harmonie zueinander stehen.
Mit den nachfolgenden Anwendungsmethoden kann ich Ihnen helfen, die notwendige Balance aufzubauen und Ihre Gesundheit zu stärken und vor allem Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Kinesiologie

Viele Einflüsse, wie zum Beispiel Gefühle, Gedanken, Farben, materielle Stoffe, Erfahrungen oder Erinnerungen wirken auf unser menschliches System ein, auf unsere Lebensenergie.

Diese Energie fließt gemäß traditioneller chinesischer Medizin in den sogenannten Meridianen durch unseren Körper und durch unsere Energiezentren. Deshalb kann Kinesiologie auch als die „Lehre von der Bewegung der Körperenergie“ definiert werden. Wird der Fluss dieser Körperenergie blockiert, kann es sich auf allen Ebenen – Körper, Geist und Seele – bemerkbar machen. Krankheits-Symptome, wie Rückenschmerzen bis hin zu Depressionen sind oft die Folge dieser Blockaden.

Die hochentwickelte Health- und Psychokinesiologie beinhaltet jahrtausend altes Wissen. In Verbindung mit moderner Psychologie und aktueller Gehirnforschung ist sie ein sehr wirksames Instrument. Sie bedient sich zur Feststellung von Blockaden einer sehr effektiven und klaren Methode, dem sogenannten Muskeltest. Auf sehr sanfte Weise wird durch ihn ausfindig gemacht, was den Körper belastet oder die Blockaden hervorruft und mit welchen Techniken (z.B. Akupressur) diese aufgelöst werden können.

Kinesiologie unterstützt Sie dabei, Ihre Gesundheit zu verbessern und zu erhalten, das Lernen und Denken zu optimieren, klarer zu unterscheiden, was Ihren Lebensweg fördert oder behindert. Sie führt zu Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, zu mehr Lebensfreude und Selbstbewusstsein und dazu, dass das persönliche Potential wieder gelebt werden kann.

Medizinische Hypnose

Was ist Hypnose? Hypnose ist eine wissenschaftlich sehr weit erforschte Methode. Verschiedene Areale im Gehirn werden aktiviert und Veränderungen der Gehirnströme sind messbar. Der Begriff Hypnose leitet sich ursprünglich aus dem griechischen „hypnos“ Schlaf ab. Allerdings hat dies schon zu sehr vielen Missverständnissen geführt, da die Hypnose kein Schlaf oder schlafähnlicher Zustand ist. Hypnose ist vielmehr ein natürlicher Bewusstseinszustand mit konzentrierter bzw. eingeschränkter „Wach-Sein-Breite“ und der Möglichkeit der erhöhten Wahrnehmung von sonst unbewusst innerseelischen, geistigen und körperlichen Bereichen.

In der medizinischen Hypnose ändert sich der Bewusstseinszustand (Trance) und man ist dabei vorzugsweise wach und klar, gerade um gemeinsam mit dem Klienten an Problemen arbeiten zu können. Die Qualität der Hypnose hängt entscheidend von der Zusammenarbeit mit dem Klienten ab. Der hypnotische Zustand entkrampft den Körper und die Psyche. Durch Tiefenentspannung mit vegetativer Harmonisierung wird körperliche Heilung gefördert. Psychisch wird ein größerer Freiraum geschaffen, mental werden ihre Handlungsspielräume erweitert. Traumata können gefunden und bearbeitet werden. Durch die Möglichkeit, in Hypnose intensiv auf der Gefühlsebene zu arbeiten, steigern sich Heilchancen in vielen Bereichen enorm.

Darüber hinaus ist Hypnose sehr vielfältig. Unzählige Dinge, die Ihr Unterbewusstsein beherrschen, können mit Hilfe der Hypnose beeinflusst, verändert oder angepasst werden. Angefangen von der Raucherentwöhnung über Gewichtsreduktion bis hin zur Heilbehandlung von Ängsten und Phobien.

Durch Erlernen von Selbsthypnose bekommen Sie ein sehr wirksames Instrument an die Hand, mit welchem Sie regelmäßig unabhängig an Ihrer Gesundheit arbeiten können. Aktivieren Sie durch Hypnose Ihr eigenes geistiges Potential und nutzen Sie ein universelles Hilfsmittel für die unterschiedlichsten Themenbereiche, das Sie zusätzlich noch in einen wunderschönen Zustand versetzt, den Sie sicherlich gerne wiederholen möchten.